Empfehlungen

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

oben Winckelmann Apotheke Osterburg Juli 2016Apotheke

Wir sind das Team der Winckelmann-Apotheke in Osterburg und möchten Ihnen heute einen Einblick in unsere tägliche Arbeit geben.

Aufgrund der Initiative von Dr. Arvid Thal errichtete im Jahre 2007 die Gesundheitszentrum Osterburg GmbH & Co. KG auf dem Gelände des ehemaligen Krankenhauses in Osterburg in der Bismarker Straße 36 ein neues Gebäude. Auf dem Gelände befanden sich schon ein Supermarkt, eine Bäckerei und ein Blumenladen.
Herr Apotheker Dr. Arvid Thal, Inhaber der Winckelmann-Apotheke in Stendal, mietete die Räumlichkeiten und eröffnete hier am 30.08.2007 seine 2. Filialapotheke.

DSC03216Wir starteten mit einem vierköpfigen Team. Von Anfang an dabei sind Apothekerin Frau Schenk als Filialleiterin, Frau Strokorb als Pharmazieingenieurin und Frau Schmidt als Pharmazeutisch-technische Assistentin. Im Jahr 2012 wurde das Team durch Pharmazieingenieurin Frau Plege komplettiert. Herr Kiebach ist seit 2011 in unserer Apotheke unser Fahrer. Er übernimmt diverse Botengänge und die Lieferung dringender Medikamente.

Unsere Apotheke ist Montag bis Freitag von 8:00 bis 18:30 Uhr und Samstag von 8:00 bis 12:00 Uhr geöffnet.

Neben einem großen Arzneimittelsortiment bieten wir Ihnen auch Verbandstoffe, Hilfsmittel, Medizinprodukte, Nahrungsergänzungsmittel und andere apothekenübliche Waren an. Wir beraten Sie gerne zu unseren Kosmetikprodukten, u. a. von Caudalie, Bioderma, Vichy, Roche Posay, Dr. Theiss und Physiogel.

Tipp Winckelmann Apotheke Osterburg Juli 2016Und ist ein Artikel mal nicht vorrätig, bestellen wir diesen kurzfristig für Sie. Mehrmals täglich werden uns die bestellten Medikamente durch unseren Großhandel in die Apotheke geliefert. Unsere freundlich eingerichtete Apotheke verfügt über modernste technische Geräte. Für die Optimierung der Lagerwirtschaft sind wir mit einem Kommissionierautomaten ausgestattet, der automatisch die Arzneimittelpackungen verstaut und bei Bedarf an der Kasse wieder auslagert. Dadurch verkürzt sich die Wartezeit und wir können uns ganz unserem Kundengespräch widmen.

In der Rezeptur stellen wir für Sie Individualrezepturen her. „Die meisten Anfertigungen sind Salben und Cremes. Sie erfolgen auf ärztliche Verschreibung oder auf Kundenwunsch“, erklärt Frau Strokorb. Aber auch andere Darreichungsformen werden verordnet, wie Lösungen zum Auftragen auf die Haut oder auch zum Einnehmen, Pulver, Kapseln und Zäpfchen. Diese speziellen Medikamente gibt es nicht als Fertigarzneimittel zu kaufen und sie werden von uns deshalb individuell für den Patienten angefertigt.
Vorher kontrollieren wir u. a. die Dosierung, die Konzentration der Wirkstoffe und die Verträglichkeit aller verwendeten Stoffe. Um die gewünschte Arzneimittelqualität sicherzustellen, wird ein Herstellungsprotokoll angefertigt, in dem jeder Herstellungsschritt dokumentiert wird.
Für die Herstellung der Rezepturarzneimittel dürfen nur Ausgangsstoffe verwendet werden, deren ordnungsgemäße Qualität festgestellt ist. Diese erforderlichen Untersuchungen führt Frau Schmidt in unserem Labor durch. Mit Hilfe des Europäischen Arzneibuches und anderer Literatur prüft Sie die Stoffe auf ihre Identität, um die gewünschte Arzneimittelqualität zu sichern.

Unsere Apotheke hat eine große und helle, barrierefrei zugängliche Offizin (Verkaufsraum) mit einem integrierten Beratungsraum für eine individuelle, diskrete Kundenberatung. Hier messen wir auch Ihren Blutdruck, Blutzucker und Ihr Gesamtcholesterin sowie Kompressionsstrümpfe und Bandagen an.Der interessanteste und umfassendste Teil unserer täglichen Arbeit ist der persönliche Kontakt mit unseren Kunden. Neben der Belieferung der ärztlichen Verordnungen informieren und beraten wir Sie gerne zu Ihren Medikamenten. Das umfasst die sachgerechte Anwendung der Arzneimittel, mögliche Neben- und Wechselwirkungen sowie Angaben über die Aufbewahrung oder Entsorgung.
Wir beraten Sie in individuellen Gesprächen rund um Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden.
Auf Wunsch überprüfen wir Ihre Haus- und Reiseapotheke sowie Ihren Kfz-Verbandkasten auf Vollständigkeit und Aktualität. Bei Bedarf leihen wir Ihnen gerne eine Babywaage und eine Milchpumpe aus.

Mit unserer Kundenkarte genießen Sie viele Vorteile. Wir speichern all Ihre verordneten und gekauften Medikamente und können Sie auf mögliche Wechselwirkungen hinweisen. Sie erhalten von uns kostenlos eine Jahresaufstellung Ihrer Arzneimittel und Zuzahlungen als Nachweis für die Krankenkasse und das Finanzamt. Somit benötigen Sie keine Einzelbelege und kein Quittungsheft mehr. Auch die getätigten Käufe in den Filialen werden erfasst.

Jeden Monat senken wir bei vielen Artikeln die Preise und stellen Ihnen diese in einem Prospekt zusammen, der Ihnen mit den „Sonntagsnachrichten“ zum Monatsanfang zugestellt wird.

Wir arbeiten eng mit unseren Kollegen und Kolleginnen der Winckelmann-Apotheken in Stendal und Seehausen, mit unseren Wundexpertinnen und Enterostomatherapeutinnen sowie unserem Pflegedienst aus Stendal zusammen. Somit können wir Ihnen eine umfangreiche, gut vernetzte medizinische Versorgung aus einer Hand bieten.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Winckelmann-Apotheke Osterburg
Bismarker Straße 36
39606 Osterburg

Telefon: (03937) 25 00 55
Telefax: (03937) 25 00 56

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: von 08.00 Uhr bis 18.30 Uhr
Samstag: von 08.00 Uhr bis 12.00 UhrSM Dezember 2015 Final 1

1 Winckelmann Apotheke

Postanschrift

Blixxgroup Crossmedia
StendalMagazin
Inh.: Heiko Janowski
Rathenower Straße 27
39553 Hansestadt Stendal

Tel : +49 (0) 3931 644182
Mobil : +49 (0) 176 70013603
Fax : +49 (0) 3931 65 90 450

Impressum

StendalMagazin erscheint monatlich immer zum Anfang des jeweiligen Monats und wird von Blixxgroup Crossmedia veröffentlicht. Gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die offizielle Firmenmeinung wieder. Nachdruck, auch auszugsweise, ohne Genehmigung ist untersagt. Leserbriefe vertreten nicht unbedingt die Meinung der Redaktion. Für unverlangt zugesandte Manuskripte und Fotos übernehmen wir keine Gewähr. Von uns entworfene Anzeigen dürfen nur mit Genehmigung weiterverwendet werden.

Redaktionsschluss ist immer der 20. eines Monats für den darauffolgenden Monat.