VERKAUFSOFFENER SONNTAG am 06.11.2016 von 13-18 Uhr Im Tangermünder HansePark

Der Tangermünder HansePark – Auch bei kalter Jahreszeit für notwendige Veränderungen in Handwerk und Dienstleistung Ihr Partner! Auch jetzt ist für viele Haus- und Gartenbesitzer durchaus Gelegenheit emsigen Tuns. Doch da man nicht mehr so schön entspannt im warmen Draußen werkeln kann, drehen und verlagern sich Gedanken, Vorstellungen und Umsetzungen ins Innere unserer Häuser. Wie

Bauernmarkt Edith Stielow im Oktober 2016

Porree – unproblematisch und äußerst vielseitig Im Mittelmeerraum und in Europa angebaut, ist er eine Kulturform des Ackerlauchs, gehört familiär zu den Zwiebelgewächsen. Er bildet charakteristische Stangen, von denen meist die gebleichten, unteren Teile verwertet werden. Man kann sie das ganze Jahr über kaufen, doch vor allem von Juli – Dezember aus heimischem Anbau. Porree

Bauernmarkt Edith Stielow im September 2016

Fenchel – mal geliebt, mal unterschätzt Ursprünglich mediterran, ist er heut weltweit verbreitet. Als Gemüse-, Gewürz- und Heilpflanze, die in Mitteleuropa gelegentlich verwildert, wächst er auch in Deutschlands Gärten an wärmebegünstigten Standorten auf mäßig trockenen, nährstoffreichen Lehmböden bzw. wird dort angebaut. Gefiedert mit bläulichen Blättern blüht Fenchel ab Juli in gelblichen Dolden; Bienenweide, aber auch

Bauernmarkt Edith Stielow im August 2016

Knackige, saftige Äpfel – süß bis fein säuerlich Als eine der beliebtesten Obstsorten Deutschlands sind sie fast ganzjährig dank ihrer langen Haltbarkeit und neuester Lagertechnologien verfügbar. In jedem Falle köstliches und aromatisches Kernobst – wahrer Alleskönner. Beeinflusst durch seinen hohen Vitamin- und Mineralstoffgehalt positiv unsere Gesundheit. Sowohl als Durstlöscher als auch zum Snack zwischendurch. Seine

Bauernmarkt Edith Stielow im Juli 2016

Spitzkohl – zarter Verwandter des Weißkohls Äußerlich ähnelt er einem Kegel – am Strunk ist der Kohl bauchig, die gelblich bis bläulichgrünen großen Blätter liegen locker übereinander und der Kohlkopf ist nicht so schwer und fest.  Sein Geschmack ist dezenter und feiner als der von Weißkohl. Spitzkohl ist vielseitig verwendbar und schmeckt toll in rein