StendalMagazin

Ihr Stadtmagazin für Stendal und Tangermünde und umgebung

Tel.: 03931 3184127

E-Mail: office@stendal-magazin.de

Einfach Aufladen: Die Stadtwerke Stendal Ladekarte für grenzenlose Elektromobilität

Entdecken Sie die Vorteile unserer Ladekarte

In einer Zeit, in der nachhaltige Mobilität zunehmend an Bedeutung gewinnt, bieten die Stadtwerke Stendal eine Lösung, die es Elektroautofahrern ermöglicht, ihre Fahrzeuge bequem und umweltfreundlich zu laden, nicht nur in Stendal, sondern deutschland- und europaweit.
Mit der Ladekarte der Stadtwerke Stendal steht Ihnen ein umfangreiches Netzwerk öffentlicher Ladestationen zur Verfügung, das über die Grenzen der Altmark hinausgeht. Diese praktische Karte ist Ihr Zugang zu tausenden Ladepunkten innerhalb des Ladenetz- und Roaming-Verbunds, der zahlreiche Standorte in ganz Deutschland und Europa umfasst. Ob Sie auf Geschäftsreise sind, Urlaub machen oder Ihren Alltag meistern – ein nächster Ladepunkt ist immer in Reichweite.
Die Nutzung ist denkbar einfach: Nach einer schnellen Anmeldung auf unserer Webseite erhalten Sie Ihren Zugang zu diesem Service. An jeder teilnehmenden Station ermöglicht Ihnen die Karte eine problemlose Authentifizierung. Einfach vor das Lesegerät halten und der Ladevorgang beginnt. Die Abrechnung der Ladevorgänge erfolgt transparent und wird monatlich detailliert aufgelistet.

Ein weiterer Vorteil unseres Angebots ist die Sicherheit. Neben dem geschützten Ladevorgang werden auch Ihre Daten und Zahlungsinformationen sicher verwaltet. Unsere Kunden genießen
die Freiheit, überall dort zu laden, wo das Ladenetz verfügbar ist, ohne sich Sorgen um Kompatibilität oder Sicherheit machen zu müssen. Zudem sind unsere Stationen, welche in unserem Netzwerk genutzt werden können, ausschließlich mit Strom aus 100% erneuerbaren Energiequellen betrieben. Dieser wird jährlich vom TÜV-Nord zertifiziert, was unser Engagement für Umweltschutz und nachhaltige Entwicklung unterstreicht. Registrieren Sie sich heute und erleben Sie, wie unkompliziert und effizient das Laden Ihres Elektroautos sein kann –in Stendal und ganz Europa. Treten Sie der Bewegung hin zu einer saubereren, nachhaltigeren Zukunft bei und nutzen Sie die Vorteile einer zuverlässigen Ladeinfrastruktur.

Stromtankstellen in der Altmark

Die Stadtwerke Stendal treiben den Aufbau einer bedarfsgerechten, unkomplizierten und barrierefreien Lade-infrastruktur in der Altmark voran. Die ersten Ladesäulen in Stendal bildeten den Ausgangspunkt für flächendeckende E-Mobilität in der Region. Mittlerweile sind wir mit einer Vielzahl an Ladesäulen in Stendal und Umgebung vertreten, darunter auch Schnelllademöglichkeiten mit 300 kW. Mit der Ladekarte der Stadtwerke Stendal können Sie an Ladesäulen in ganz Europa zu den günstigen Konditionen der Stadtwerke Stendal laden. Mit der ladenetz-App wissen Sie zudem immer ganz genau wo sich die nächste freie Ladestation befindet.

Arendsee I Arneburg I Bismark I Goldbeck I Käthen I Osterburg I Stendal Tangerhütte I Tangermünde

FAQ zum Ladevorgang von Elektroautos an öffentlichen Ladestationen

Was bedeutet öffentliches Laden? Wenn Sie zu Hause nicht laden können oder unterwegs sind, bieten öffentliche Ladestationen mit typischerweise zwei Ladepunkten die Möglichkeit, Ihr Elektroauto aufzuladen.
Was sind die Unterschiede zwischen den Ladestationen?
Ladestationen werden in Normal- und Schnellladung unterteilt:

Normalladung (AC): Ladeleistungen von 11 kW oder 22 kW mit Wechselspannung. Die Ladeleistung wird oft vom Auto begrenzt, unabhängig von der verfügbaren Leistung an der Ladestation.
Schnellladung (DC): Ladeleistungen von 50 kW bis zu 300 kW mit Gleichspannung. Die maximale Ladeleistung wird vom Fahrzeug und seinem Zustand bestimmt.

Empfehlungen für die Ladung: Für eine regelmäßige Ladung wird eine normale AC-Ladung mit 11 kW empfohlen, während Schnellladungen für eine rasche Aufladung unterwegs geeignet sind.
Benötige ich ein eigenes Ladekabel? Bei Normal-Ladestationen bis zu 22 kW AC-Leistung benötigen Sie oft ein eigenes Kabel, das normalerweise vom Fahrzeughersteller bereitgestellt wird. Schnellladestationen haben immer fest installierte Kabel.
Sicherheit und Ladevorgang: Das Kabel wird nach der Autorisierung automatisch am Fahrzeug und an der Ladestation verriegelt, um Diebstahl zu verhindern. Der Ladevorgang startet nach erfolgreicher Autorisierung, und das Kabel kann erst nach dem Beenden des Ladevorgangs entfernt werden.
Wie starte ich den Ladevorgang an der Ladestation? Die Autorisierung kann über verschiedene Methoden erfolgen, einschließlich Ladekarte, Ladeapp oder QR-Code. Die genauen Schritte sind je nach Ladestation unterschiedlich, daher sollten Sie immer die Anweisungen an der Ladestation beachten.
Woher kommt der Strom an der Ladestation? Die Ladestationen werden ausschließlich mit erneuerbarer Energie versorgt, welche in einer Windenergieanlage in der Altmark erzeugt wird.

Partnerlinks:

Wenn es um Stauern geht, dann empfehlen wir die Neumeyer und Mertens Steuerberatungsgesellschaft in Stendal. Schauen Sie gern auf der Webseite dort vorbei. www.neumeyer-mertens.net

Die Stendaler Wohnungsbaugesellschaft: Ob kompaktes Single-Apartment oder eine großzügige Familienwohnung – dort finden Sie, was Sie suchen. www.swg-stendal.de

Die Altmark Oase Stendal ist Ihr kleines tropisches Paradies mitten in der Altmark – lassen Sie den Stress des Alltags  zurück und verbringen Sie bei uns einige wunderschöne und unvergessliche Stunden. Webseite

Wir, die WBGA haben schöne Wohnungen in der Hansestadt Stendal und im Ortsteil Uchtspringe. Schauen Sie doch gerne mal bei uns rein! Webseite

Postanschrift

Blixxgroup Crossmedia
StendalMagazin
Inh.: Heiko Janowski
Rathenower Straße 27
39553 Hansestadt Stendal

Tel : +49 (0) 3931 644182
Mobil : +49 (0) 176 70013603
Fax : +49 (0) 3931 65 90 450

Impressum

StendalMagazin erscheint monatlich immer zum Anfang des jeweiligen Monats und wird von Blixxgroup Crossmedia veröffentlicht. Gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die offizielle Firmenmeinung wieder. Nachdruck, auch auszugsweise, ohne Genehmigung ist untersagt. Leserbriefe vertreten nicht unbedingt die Meinung der Redaktion. Für unverlangt zugesandte Manuskripte und Fotos übernehmen wir keine Gewähr. Von uns entworfene Anzeigen dürfen nur mit Genehmigung weiterverwendet werden.

Redaktionsschluss ist immer der 20. eines Monats für den darauffolgenden Monat.

Kontakt

Unsere Redaktion
StendalMagazin
Poststraße 10
39576 Hansestadt Stendal

Tel .: +49 (0) 3931 / 65 72 446
Fax : +49 (0) 3931 / 65 90 450
info@stendal-magazin.de

Mediadaten