StendalMagazin

Ihr Stadtmagazin für Stendal und Tangermünde und umgebung

Tel.: 03931 3184127

E-Mail: office@stendal-magazin.de

Empfehlungen

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

DSC00083Winterküchen-Liebling: die Steckrübe

Sie wird auch Wruke, Kohl- oder Butterrübe bzw. Erdkohlrabi genannt, hat eine rundliche Form, eine grüngelbliche bzw. rötliche derbe Schale und gelbweißliches Fleisch mit herbsüßem, an Kohl erinnernden, Geschmack. Sie ist in allen gemäßigten Klimazonen heimisch, wird in Europa von September bis Mai geerntet. In Deutschland aus heimischem Anbau bis etwa Dezember erhältlich; danach nur noch als Lagerware; ist sie ideal, wenn einem der Sinn nach Würzigem und Herzhaftem steht. Traditionell werden bei uns nur die bis zu 1,5 kg schweren Wurzelknollen verwendet, geschält und in dicke Stifte geschnitten, mit Fett und Flüssigkeit gedünstet. Sie sind aber auch roh genießbar als Salat. Da sie die Eigenschaft haben, fast jeden Geschmack anzunehmen, kocht man sie gern mit Sellerie, Kohlrabi, Möhren zusammen als Beilage zu Fisch und Fleisch, auch als deftig-erdige Eintöpfe mit Graupen und Wirsing, fein gewürzte Suppen, abwechslungsreiche Gratins mit Kartoffeln. Sogar püriert, mit Sahne und Äpfel abgerundet, als Vorspeise hat die Steckrübe ihren Weg in die gehobene Küche gefunden. Steckrüben enthalten Traubenzucker, Eiweiß, Fett, schwefelhaltige ätherische Öle, Mineralstoffe, Carotin, Provitamin A und die Vitamine B1, B2, C sowie Nicotinsäureamid. Sie sind durch ihren hohen Wassergehalt sehr kalorienarm. Als letzte Nahrungsreserve in Notzeiten sind Steckrüben noch einem Großteil der Bevölkerung bekannt, sogar Marmelade und Kaffee wurden damals daraus gemacht – und lange Zeit waren sie verpönt und vergessen. Der Bauernmarkt Stielow hält sie für Sie bereit und außerdem den einen oder anderen Tipp fürs Zubereiten.

Rezept des Monats: Kohlrübeneintopf

Zutaten: 100 g geräucherter durchwachsener Speck, 500 g Schweinekamm, 1 Zwiebel, 2 EL Öl, ½ l Brühe, Salz, Pfeffer, Majoran (wer mag), 1 kg Steckrüben, 500 g Kartoffeln, 2 Stangen Porree, 1 Bund Petersilie

Zubereitung: Speck, Fleisch und Zwiebel in Würfel schneiden. Öl erhitzen, Speck darin anbraten. Fleisch dazugeben und anbraten. Zwiebel dazugeben und anbraten. Brühe angießen, Gewürze hinzufügen und 50 Minuten schmoren.
Steckrüben und Kartoffeln in Würfel, Porree in Ringe schneiden und nach 20 Minuten Gardauer zum Fleisch geben. Petersilie hacken und über den Eintopf streuen.
Tipp: Statt Schweinefleisch Gänsefleisch verwenden, dann verlängerte Gardauer beachten (etwa 90 Minuten).
Um die Strenge der Kohlrübe zu vermindern, diese abbrühen und das Brühwasser nicht mehr verwenden. Einen Teil der Kohlrübe (etwa ein Drittel) kann man auch durch Möhren austauschen.

Leckeres aus dem Sortiment: Schlackwurst mit Senfkörnern, Lachsschinken, Griebenschmalz, Joghurt, Vollkornnudeln, Sanddornprodukte, hausgemachte Marmeladen, hausgemachter Kuchen und vieles andere mehr.

anzeige-stielow-122011

Partnerlinks:

Wenn es um Stauern geht, dann empfehlen wir die Neumeyer und Mertens Steuerberatungsgesellschaft in Stendal. Schauen Sie gern auf der Webseite dort vorbei. www.neumeyer-mertens.net

Die Stendaler Wohnungsbaugesellschaft: Ob kompaktes Single-Apartment oder eine großzügige Familienwohnung – dort finden Sie, was Sie suchen. www.swg-stendal.de

Die Altmark Oase Stendal ist Ihr kleines tropisches Paradies mitten in der Altmark – lassen Sie den Stress des Alltags  zurück und verbringen Sie bei uns einige wunderschöne und unvergessliche Stunden. Webseite

Wir, die WBGA haben schöne Wohnungen in der Hansestadt Stendal und im Ortsteil Uchtspringe. Schauen Sie doch gerne mal bei uns rein! Webseite

Postanschrift

Blixxgroup Crossmedia
StendalMagazin
Inh.: Heiko Janowski
Rathenower Straße 27
39553 Hansestadt Stendal

Tel : +49 (0) 3931 644182
Mobil : +49 (0) 176 70013603
Fax : +49 (0) 3931 65 90 450

Impressum

StendalMagazin erscheint monatlich immer zum Anfang des jeweiligen Monats und wird von Blixxgroup Crossmedia veröffentlicht. Gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die offizielle Firmenmeinung wieder. Nachdruck, auch auszugsweise, ohne Genehmigung ist untersagt. Leserbriefe vertreten nicht unbedingt die Meinung der Redaktion. Für unverlangt zugesandte Manuskripte und Fotos übernehmen wir keine Gewähr. Von uns entworfene Anzeigen dürfen nur mit Genehmigung weiterverwendet werden.

Redaktionsschluss ist immer der 20. eines Monats für den darauffolgenden Monat.

Kontakt

Unsere Redaktion
StendalMagazin
Poststraße 10
39576 Hansestadt Stendal

Tel .: +49 (0) 3931 / 65 72 446
Fax : +49 (0) 3931 / 65 90 450
info@stendal-magazin.de