Ein Ortsteil von Stendal stellt sich vor: diesen Monat Möringen

„Von Möringer und Klein Möringer Bürgern bin ich gewählt worden, und sie stehen bei mir an erster Stelle.“ (Christina Jacobs, gebürtige Thüringerin, seit 1980 in Möringen lebend, seit 2004 OT-Bürgermeisterin mit kurzzeitiger Unterbrechung) Möringen wurde 1201 als „morunge“ erstmals urkundlich erwähnt: Am „Moor“ der Uchte gelegene, von süddeutschen Einwanderern gegründete Siedlung. 1268 wurde über einen

Ein Ortsteil von Stendal stellt sich vor: diesen Monat Staats

„Ich erfreue mich an Kleinigkeiten und finde meinen Ort besonders schön.“ (eine Staatserin) Staats, zwischen Stendal und Gardelegen an der B188 gelegen, hat 236 Einwohner/innen (Stand Juli 2015). Das typische Pfarrdorf wurde 1254 erstmals urkundlich erwähnt. Deutschen Ursprungs leitet sich der Name ab von „stado“ (Viehtrift) bzw. „stata“ (Steig). 1890 brach in Staats ein großer

Ein Ortsteil von Stendal stellt sich vor

Ein Ortsteil von Stendal stellt sich vor: diesen Monat Bindfelde Vom Bindfeldschen Kaviaa, dem treuen Storch und rühriger Montessori-Schule Bindfelde, ein typisch altmärkisches Straßendorf vor den Toren der Hansestadt Stendal mit 234 Einwohnern (Stand 31.12.2013), liegt unmittelbar an der ICE-Strecke Hannover – Berlin und war 1999 nach Stendal eingemeindet worden, da sich die Bindfelder mehrheitlich

Ein Ortsteil von Stendal stellt sich vor: diesen Monat Borstel

Borstel – in Stendals unmittelbarer Nähe und doch in blanker Natur Stendals Ortsteil Borstel, dessen Name „Schutz/Behausung“ bedeutet, hat 553 Einwohner (Stand: 05.06.2014), liegt nördlich der Stadt in einer stark landwirtschaftlich geprägten Umgebung und wurde, als Ringdorf angelegt, 1140 erstmals urkundlich erwähnt. Haupterwerbszweig der Einwohner/innen waren Landbau und Viehzucht, wie noch erkennbar an den typischen

Ein Ortsteil von Stendal stellt sich vor: diesen Monat Jarchau

„Wir haben die Eingemeindung nicht als negativ empfunden, eine kleine Gemeinde kann nicht all das aus dem Ärmel schütteln.“ (OT-Bürgermeister Heinz-Jürgen Twartz) Seit dem 01.01.2005 hat sich die Einwohnerzahl der Hansestadt Stendal um 514 Bürger/innen (Stand: 28.02.2014) durch die Eingemeindung von Jarchau erhöht. War es doch durch die Erschließung von Baugebieten schon viel eher zu