Der Ölbaum – Olea Europaea L.

Einer der charakteristischsten botanischen Gestalten des Mittelmeerraumes ist der Ölbaum. Seine ursprünglich heimische Verbreitung erstreckt sich von den Kanarischen Inseln über Marokko, Spanien und Portugal, nördlich über Südfrankreich, bis zum Südrand der Alpen, längs der Küste der Balkanhalbinsel bis zum Marmarameer, der Südküste der Krim und des Kaukasus. Die südliche Ausbreitung verläuft über Südmarokko, Algerien,

Zaubernussgewächse – Hamamelidaceae

Die Zaubernuss ist, botanisch gesehen, in der Ordnung der Rosenartigen zu finden. Zaubernussgewächse haben eine ausgesprochen lange Lebensgeschichte, denn sie gehörten bereits in der Kreidezeit zur Vegetation auf der Erde. Ihr Lebensraum, zu dem auch Europa gehörte, wurde erst durch die Eiszeit erheblich eingeschränkt. Gut erhaltene Blüten sind sogar aus dem Ostsee-Bernstein erhalten. Die heutigen

Der Weihnachtsstern Euphorbia pulcherrima

Der Weihnachtsstern, auch Adventsstern genannt, ist alljährlich pünktlich zur Vorweihnachtszeit in den Blumenläden und ziert die weihnachtlichen Wohnzimmer rund um den Erdball. Wie sein lateinischer Name verrät, gehört er zu den Wolfsmilchgewächsen und damit zu einer der artenreichsten Pflanzenfamilien in der Ordnung der Storchschnabelartigen, zu denen unter anderem auch die Geranien- oder Kapuzinerkressengewächse und der

Eine Handvoll Gesundheit

Bei Husten, Schnupfen, Heiserkeit verschaffen uns altbewährte Hausmittel Linderung. Sie aktivieren die körpereigenen Abwehrkräfte. Damit sind sie uns willkommene Gesundheitshelfer in den Wintermonaten. Es lohnt, sich vorsorglich einen Vorrat für die kältere Jahreszeit anzulegen. In der Apotheke sind diese immer zu haben und eine Beratung dazu. LINDENBLÜTEN – Mehr, als nur Linderung Als Teeaufguss mit

Tang – Gesundheit aus dem Meer

Das Meer ist seit jeher eine Nahrungs- und Gesundheitsquelle für die Menschen. Neben der herausragenden Wirkung des Seeklimas, den Fischen und anderen Meerestieren, die aus der menschlichen Ernährung nicht mehr wegzudenken sind, produziert das Meer auch Pflanzen, deren heilende Wirkungen seit langem bekannt sind und auch genutzt werden. Was uns mitunter an den Badestränden von