Buchtipp: 1 John Green „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ für Januar 2014

Buchtipp: John Green „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“

Lebe jeden Tag, als wäreJohn Green_Das Schicksal ist ein mieser Verräter es dein letzter…
John Greens „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ wurde mit dem deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet. Der Roman erzählt die dramatische Geschichte der krebskranken Hazel. Nicole Klass von Weltbild, wo das Buch nun als günstige Sonderausgabe erhältlich ist, meint: „Ein sehr ergreifender Roman, der einen zum Nachdenken bringt!“

Hazel ist 16 und hat Krebs. Doch sie will kein Mitleid und zieht sich deshalb zurück. Bis sie in einer Selbsthilfegruppe auf Augustus trifft, der nicht nur ihr Schicksal, sondern auch ihre große Leidenschaft, das Lesen, teilt. Gemeinsam diskutieren sie Bücher, hören Musik und sehen Filme. Hazel findet in Augustus einen Vertrauten, und trotz der kurzen Zeit, die beiden nur noch bleibt, verlieben sie sich ineinander. Sie wissen – alles kann genauso schnell vorbei sein, wie es begonnen hat. In den Wochen oder Monaten, die noch bleiben, versuchen die beiden, sich möglichst viele Träume zu erfüllen, bevor es zu spät ist…
„Die beiden Hauptpersonen Hazel und Augustus bringen einen mehr als einmal zum Weinen. Aber bei aller Tragik kommt das Lachen nicht zu kurz, vor allem Augustus ist sehr schlagfertig und humorvoll“, verspricht Nicole Klass.

John Green: „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“,
Weltbild-Ausgabe, 11,99 €