Buchtipp: 2 „Letzte Worte“ von Karin Slaughter für Dezember 2013

Buchtipp: „Letzte Worte“ von Karin Slaughter
Karin Slaughter_Letzte WorteKarin Slaughter steht für packende Thriller. „Mit ‚Letzte Worte‘ präsentiert die internationale Bestsellerautorin gewohnt spannenden Lesestoff“, meint Filialleiterin Nicole Klass von Weltbild, wo der Thriller nun als günstige Weltbild-Ausgabe erhältlich ist.

Dr. Sara Linton kehrt zum ersten Mal nach dem Tod ihres Ehemanns in ihre Heimatstadt zurück. Genau an dem Tag, als dort ein Mädchen tot in einem See gefunden wird. Die ortsansässigen Polizisten, Lena Adams und Frank Wallace, finden bald den vermeintlichen Täter – Tommy, einen geistig behinderten jungen Mann. Dieser wird verhaftet und legt ein Geständnis ab. Doch als die gelernte Ärztin Sara vom Polizeichef ins Gefängnis gerufen wird, um den aufgewühlten Tommy zu beruhigen, findet sie ihn tot auf. An der Wand steht mit seinem Blut geschrieben: „Ich war’s nicht“. Für Sara steht fest, dass Lena einen Fehler begangen hat. Sie will verhindern, dass Lena den Fall weiter bearbeitet und bittet Ermittler Will Trent, die Umstände zu untersuchen. Doch dann passiert ein zweiter Mord …

„Absoluter Nervenkitzel wechselt sich ab mit ruhigeren Passagen, in denen man etwas über das Gefühlsleben der Protagonisten erfährt. Ein tolles Buch“, zeigt sich Nicole Klass begeistert.

Karin Slaughter: „Letzte Worte“
Weltbild-Ausgabe als hochw. Klappenbroschur, 12,99 Euro