Sozialstation Süd Häusliche Kranken- und Altenpflege GmbH: im März 2016

Streifen oben links

25 JahreStreifen oben rechtsStreifen linksAls einer der etabliertesten Pflegedienste unserer Region sind wir seit 25 Jahren mit viel Erfahrung und fachlicher Kompetenz für Sie da.

Mit anfangs sieben Mitarbeitern wurde die Sozialstation am 28. März 1991 gegründet, um die damalige Arbeit der Gemeindeschwestern fortführen zu können. Heute arbeiten ca. 55 Altenpflegerinnen und Pfleger, Krankenschwestern, KinderkrankeAus der Presse 1992nschwestern, Familienpflegerinnen, Pflegekräfte und Auszubildende, teilweise schon seit vielen Jahren dabei, in sechs Teams zusammen, sodass unsere Kunden immer von Pflegepersonen eines Teams versorgt werden können. Der Pflegedienst Sozialstation Süd „Häusliche Kranken- und Altenpflege“ GmbH ist in Stendal und Umgebung zu einem festem Begriff geworden, auch als zuverlässiger Vertragspartner aller gesetzlichen und privaten Kranken- und Pflegekassen. Als Pflegedienst mit mehr als 25 Jahren Erfahrung in der ambulanten Versorgung arbeiten wir mit anderen erfahrenen Dienstleistern partnerschaftlich zusammen, um eine Versorgung zuhause sicherzustellen und gegebenenfalls zu MDK Note 2016ergänzen. Ziel unseres Angebots ist es, den Menschen, die wir mit unserem ambulanten Pflegedienst betreuen, eine weitgehend eigenständige Lebensführung zuhause zu ermöglichen. Dank unserer pflegerischen Versorgung und der Weiterführung der ärztlichen Behandlung können wir Verlegungen in ein Krankenhaus oder Pflegeheim vermeiden oder deutlich verzögern.

STILLSTAND BEDEUTET RÜCKSCHRITT!Aus der Presse 2008

Schließlich kam dieses Firmenwachstum nicht von ungefähr. Die klassische Altenpflege allein reicht nicht mehr aus. Viele zusätzliche Aufgaben kamen hinzu, wie Betreuungs- und Entlastungsleistungen, Einkäufe, Hauswirtschaftspflege, mobile Fußpflege, Wäscheservice und vieles mehr. Wichtig auch die Entlastungs-Pflege, wenn die Angehörigen mal verhindert sind oder mal in den Urlaub fahren wollen. Wer, wenn nicht wir, wissen um den Einsatz und die Herausforderungen, welche die Pflege von Angehörigen mit sich bringt. Vor diesem Hintergrund eröffnete die Sozialstation Süd dann im September 2014 ihre Tagespflege „Am Tiergarten“ mit 17 Plätzen. Dabei ist die Möglichkeit, seinen zu pflegenden Angehörigen tageweise in der Zeit von 8.00 bis 17.00 Uhr außerhalb seiner Wohnung gut versorgt zu wissen, ein wirkliches Entlastungsangebot.

Streifen rechts